24.1.18: Chenna ist stolze Mama von sechs Mädchen und einem Jungen!

 

 

Elsa sucht nicht mehr

Hallo, ich bin Elsa und ich war wieder zu haben, aber nun habe ich ein neues Rudel gefunden. Alle anderen waren ja schon umgezogen und ich war auch mal kurz

Kleine Fellnasen

Eine sehr lebhafte, kleine Rasselbande stürmt einem entgegen, wenn man im Hause Pohlsee zu Besuch kommt. Mit ihren knapp 7 Wochen sind die Elies schon richtige kleine Hunde und keine

5. Woche der Elies

Was habe ich wohl gefressen? Es war jedenfalls sehr lecker! Der kleine rosige Gast hat nichts abbekommen. Unser Hunger war einfach zu groß. Die Milchbar kommt jetzt ja auch nicht

3 Wochen alt

Erste Mahlzeit ohne Zitze, richtig Laufen üben, mit Geschwistern spielen, Mäulchen schlecken, Bellen ausprobieren, erste Ringkämpfe, vorsichtige Schritte aus der Wurfkiste heraus wagen, Kriegsrat über einen neuen Mitbewohner halten ....so

E-Welpen im Portrait

Neu: mit Gähn-Galerie! Darf ich vorstellen: die E-Wurf-Kinder alle einzeln im Portrait! Inzwischen haben sie einen Namen und die Augen sind nun auch richtig geöffnet, um in die Kamera zu

Wow – diese Aussicht!

Yeah! Ich kann was sehen! Augen auf und durch! Durch eine tolle Hundewelt! Und was es da alles zu sehen gibt. Erst einmal nur hell und dunkel und dann langsam

Erste Woche erste Liebe

Die erste Woche ist für die E-lies und Chenna in der Wurfkiste schon herum und alle sind nach ein paar keinen Stolpersteinen putzmunter. Chenna ist mit der Milchlieferung sehr großzügig

Mama Chenna

Chenna ist voll in ihrer Mutterrolle aufgegangen und die Welpen entwickeln sich prima. Zu ihren Geburtsgewichten von um die 500 g haben alle zugelegt. Kein Wunder, hängen sie doch permanent

Der E-Wurf ist da!

Seit heute morgen ist Chenna stolze Mama von 7 Welpen! Wir freuen uns riesig, dass alles gut gelaufen ist und alle wohlauf sind! Chenna war am Anfang über die kleinen

Tönnchen Chenna

Ganz schön dick! Das hört Chenna in letzter Zeit öfter mal. Und das ist ganz das Gegenteil von bisherigen Kommentaren zur ihrem Volumen. Kein Wunder, es sind nur noch wenige