Alvin Chenna Drago – auf der Nordlandschau

Eine Hundeschau? Wozu denn das? Wir wollten uns einfach mal mit den schönsten Hovawarten messen, denn wir sind auch eitel 😉 Und natürlich muss es auch sein, um den Hovawart in seinem von der Rasse her vorgeschriebenen Standard zu erhalten und wenn man dann auch vielleicht noch züchten möchte, sowieso. Deswegen waren wir mit 3 Pohlseern auf der Nordlandschau. Um es gleich vorweg zu sagen: Drago ist der schönste von uns und wurde sogar Landesjugendsieger, er ist auf dem besten Weg, sich einen Jugendchampion-Titel zu holen! Super! Alvin bekam ein ” sehr gut”. Seine schöne Markenzeichnung und sein kräftiger Körperbau konnten aus Sicht der Schaurichterin Evelyne Homann seine kleinen “Mängel” nicht ausgleichen um ein “Vorzüglich” zu bekommen. Da er auf der Schau in Bremen schon einmal in der obersten Liga mitgespielt hat, waren wir ein bisschen enttäuscht, aber ein “Sehr gut” bleibt sehr gut und ist ja auch ein erfreuliches Ergebnis und ein 4. Platz kann sich sehen lassen!

Chenna war das erste Mal auf einer Ausstellung und wußte, dass sie nicht die Schönheitskönigin werden kann, denn ihr fehlen für einen schwarzmarkenen Hovawart nun einmal die  Marken am Kopf, auch wenn in ihrer Beurteilung ein ” besonders schöner Hünndinnenkopf” erwähnt wird. Ansonsten hat sie momentan bis auf die vom vielen Baden im Pohlsee etwas ausgeblichene Fellfarbe ein perfektes Exterieurs. Zum Schluss haben wir uns dann noch dem Zuchtgruppenwettbewerb gestellt: optisch kaum zu glauben, dass diese 3 Pohlseer eine gemeinsame Mutter haben, auch wenn es 3 verschiedene Väter sind. Trotzdem haben wir den Wettbewerb für uns entschieden! Hatten ja auch keine Konkurrenz 😉 Und nun steht immerhin eine goldene Plakette des VDH bei mir.


Stichwörter zu diesem Artikel:
AusstellungLandesjugendsiegerNordlandschau

1 Kommentar

Kommentieren
  1. LiBe 31 August, 2015, 11:22

    Herzlichen Glückwunsch, das habt Ihr super gemacht. Tolle Teams seid Ihr!

    Beantworte diesen Kommentar

Kommentieren

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert*