Daika 14 Jahre

Daika 14 Jahre

Am 19. Januar wird Daika, unsere alte Lady, gefeiert! Natürlich coronakonform mit maximal 7 weiteren Hovawarten, aus glücklicherweise mehreren Haushalten, wie es die Regeln im Land SH zulassen. Zusammen mit Tochter Chenna und Enkelin Franca kommen wir dann auf 10 Partyteilnehmer – mehr geht nicht, wir haben uns fast dran gewöhnt. Und die Menschen müssen ganz Zuhause bleiben.

Hoch werden wir sie leben lassen, unsere Urmutter des Zwingers vom Pohlsee, Mutter von 23 Hovi-Kindern und 62 Hovi-Enkeln, verteilt auf Deutschland, Dänemark und Schweden. Es geht ihr, zu unserer großen Freude, altersgemäß wieder sehr gut. Eine Augenentzündung im Sommer hatte ihr sehr zu schaffen gemacht und der Aufenthalt in der Tierklinik war anstrengend. Aber hier auf dem Grundstück und auf den gewohnten Wegen lässt sich ein fröhliches Leben führen.  Sie bewacht nach wie vor ihr Revier, spaziert genüsslich Zeitung lesend durch die Umgebung und hält sich gekonnt die stürmische Enkelin Franca vom Leib. Nur manchmal darf die Kleine ganz nah ran, darf sogar ihren Kopf auf Omas Decke legen. Dann wirkt es so, als würde die Oma ihrer Enkelin von früher erzählen, von Reiseabenteuern und Hundefreundschaften, von ihren Erfahrungen auf Hundeplatz und womöglich auch von Männergeschichten 😉

Daika, wir wünschen Dir und auch uns, dass Deine schon etwas wackeligen Beine Dich noch eine ganze Weile durch ein gesundes und zufriedenes Leben tragen werden!

Mit einem herzlichen Dankeschön an die Züchter Brigitte und Dietmar.


Ähnliche Beiträge

Blanca JB

Hallo, liebe Pohlseer, hier meldet sich Eure Blanca, am 13.10.2013 habe ich in Delmenhorst die JB mit Bravour bestanden. Dass

Ein heißes Treffen

Ein heißer Tag in diesem heißen Sommer! Aber Elies treffen sich trotzdem und haben viel Spaß zusammen. Mit den ersten

Ich bleibe

   – ist doch klar! Habe es schon längst gewußt, nur die anderen noch nicht. André mußte erst den Patenonkel

Keine Kommentare

Kommentieren
Noch keine Kommentare. Du kannst den ersten Kommentar schreiben.

Kommentieren

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert*